Von Küchenverkäufern und deren Preisfallen…

Vorweg erstmal: Wir haben unsere Küche gekauft!

Der Weg dahin war jedoch ein steiniger. Wie im vorherigen Blogeintrag (Von Finanzierungen und Küchen…) schon geschildert ist so ein Küchenkauf kein einfaches Unterfangen.

Nachdem wir weiter auf die Suche gegangen sind, lagen die guten Küchenstudios preislich nahe beieinander. Als Ausreiser stellten sich nur die Möbelhäuser dar, die sich in Ihrer Werbung explizit „Discounter“ nennen – und zwar als sehr teuer! Teilweise haben wir hier die Gespräche, aufgrund von sehr hohen Preisankündigungen, schon bei der ersten Beratung abgebrochen und gleich von der Liste gestrichen. Ein oft gesagter Satz dieser Verkäufern ist immer „Mit xxx Euro müssen Sie schon rechnen!“.

Auch Werbemaßnahmen namhafter Küchenstudios („Küche des Monat“) sind richtige Preisfallen. Hier wird die Küche pro Meter berechnet und man kann sie ausstatten mit was man möchte (natürlich ohne Elektrogeräte :)). Da ich schon von diesen Werbemaßnahmen wusste, musste ich bei den Beratungsgesprächen nur leicht schmunzeln. Die Preise pro Meter sind utopisch.
Auch diese Anbieter haben wir sofort von unserer Liste gestrichen. Ich kann hier nur noch kurz erwähnen, dass eine Küche des Monats bis zu 50% teuerer wird, als die frei geplante Version eines seriösen Anbieters!

Schließlich hatten wir noch 3 Anbieter in der engeren Auswahl. Zu allen sind wir durch Empfehlungen oder eigene gute Erfahrungen gekommen. Alle drei lagen nach den ersten Angeboten sehr nah beieinander. Nachdem wir dann in die Verhandlungsphase gestartet waren, hat sich ein Anbieter von den anderen abgehoben.

Hierbei handelte es sich um das Möbelhaus, bei welchem ich schon meine erste Küche gekauft habe: Möbel Ehrmann.

Folgende Gründe haben uns zu unserer Kaufentscheidung bewogen:
– Sehr gute Beratung und Planung der Küche:
Es wurde nach unseren Wünschen eine Küche geplant und dann eine Alternative aufgezeigt, mit der durch andere Anordnung, eine viel schönere Küche entstand. Die Beratung durch Frau W. war jederzeit freundlich und kompetent!
– Gute Erfahrungen aus der Vergangenheit:
Wie erwähnt ist meine erste Küche auch von diesem Möbelhaus gewesen und ich war mit dem Service zufrieden. Reklamationen gibt es zwar immer, aber diese wurden zu meiner Zufriedenheit behoben.
– Gesamtpreis der Küche:
Wir haben hier nach Verhandlung den besten Preis bekommen. Es wurde von Anfang an mit unserem Budget gearbeitet und versucht, alle unsere Wünsche passend umzusetzen.

Und hier ist unsere Küche (die Farben sind nicht originalgetreu):
kueche-fuer-blog-heute

Details:
– Küche in U-Form mit gesonderten Schränken für Backofen und Dampfgarer
– Unser gewünschter SIDE-BY-SIDE Kühlschrank ist schön integriert und der Festwasseranschluss läuft im Sockel
– Induktionskochfeld mit Slide-Bedienung
– Dampfgarer mit integriertem Thermometer in Backofengröße, auf Arbeitshöhe eingebaut
– Backofen mit Pyrolyse auf Arbeitshöhe eingebaut
– Spüle von Blanco aus SILGRANIT
– Voll integrierte Spülmaschine, die die Restlaufzeit auf Boden projiziert
– Le-Mans-Eckschrank
– Kochinsel mit Sitzmöglichkeit und Inselhaube (Umluft wegen Effizienzhaus KFW55)
– Mülltrennsystem unter der Spüle als Auszugswagen
– Alle Unterschränke mit Schubladen und Auszügen

Wir sind sehr glücklich mit unserer Wahl und hoffen, dass wir das auch noch sind, wenn die Küche im neuen Haus steht!

Viele Grüße,
Tanja & Christian

Von Finanzierungen und Küchen…

Finanzierung

Wer denkt nach der langwierigen Entscheidung für einen Hausanbieter wird es weniger mit den Entscheidungen: Leider ist dem nicht so :).
Jetzt geht’s erst richtig los.

Mittlerweile hatten wir mehrere Termine mit den unterschiedlichsten Banken, Kreditvermittlern und einer Fachberaterin für Finanzdienstleistung.
Und wie auch bei den Hausanbietern gibt es hier wirklich alles.
Es gab Gespräche, bei denen man sich fragte, ob man nicht vielleicht eine ganz andere Sprache spricht als der Berater (heißt ja auch fach-chinesisch :)).
Auch waren sehr gute Berater dabei, deren Kreditinstitut leider nur sehr schlechte Konditionen anbot.

Wir sind jetzt mal gespannt, wo hier die Reise hingehen wird. Ein Anbieter hat bisher ein wirklich gutes Angebot abgegeben und hebt sich somit von der Konkurrenz ab.
Was wir als Wichtigstes mitgenommen haben ist, dass unsere Zahlen realistisch sind!

Küche

Natürlich möchten wir in unserem neues Haus eher nicht die alte Küche wieder aufbauen (das wäre mittlerweile der 3. Umzug für die Küche).
Deshalb sind wir auch hier auf der Suche nach einem guten Konzept für unsere Küche.

Auf die Suche machen wir uns bei umliegenden bekannten Möbelgeschäften und natürlich auch im Internet.

Ganz schlecht hat bei uns bisher ein Möbelhaus mit rotem Logo in der direkten Umgebung unserer Arbeitsstellen abgeschnitten. Der Berater war desinteressiert, unhöflich und schlecht gelaunt.
Während unserer Beratung hat er Kunden, die eine Frage an ihn richteten, mit den Worten abgespeist: Sie sehen doch, dass ich in einem Beratungsgespräch bin! (Bitte noch den entsprechenden Tonfall vorstellen :() Und uns erging es nicht besser. Da auch der Preis nicht attraktiv war, hat sich die Zusammenarbeit schon erledigt.

Auch waren wir bei einem bekannten Möbel-Discounter in meinem Heimatort zum Beratungsgespräch. Da uns der Verkäufer aber schon nach kurzer Beratung klar machte, dass die ausgestellten Küchen nur Lockvogel-Angebote sind und wir nicht sehr günstig (sondern eher teurer) wegkommen werden (ohne unsere Sonderwünsche), haben wir das Gespräch abgebrochen und sind zum nächsten Termin weitergezogen. Von einem Händler, der sich Discounter nennt hatten wir andere Erwartungen. Zudem wäre die Küche in viel schlechterer Ausstattung als im Küchenstudio gewesen – bei gleichem Preis!

Nach diesem Termin sind wir zu dem Möbelgeschäft gefahren, bei dem ich schon meine alte Küche gekauft hatte. Hier haben wir eigentlich damit gerechnet, dass der Preis unser Budget bei weitem übersteigt. Bei dieser sehr netten und fachkundigen Beratung wurde uns, nachdem unsere Vorstellung durchgeplant war, ein ganz neuer Ansatz aufgezeigt, der unsere Küche um einiges moderner und attraktiver aussehen lässt – bei gleichbleibendem Preis! Sowas nenne ich mal BERATUNG! Leider haben wir in der veranschlagten Zeit nicht jedes Detail besprochen und so werden wir nochmal hin fahren.

Bei zwei Anbietern im Internet haben wir auch Termine ausgemacht. Einer hat schon stattgefunden. Bei der Planung übers Internet ist bisher alles sehr gut gelaufen. Die Beraterin ist sehr nett. Nur leider haben wir hier kein rechtes Vertrauen in den richtigen Aufbau, da die Montage (wenn man diese nicht selbst macht) von einem anderen Unternehmen durchgeführt wird – und hier haben wir eher schlechte Kritiken dazu gelesen….leider.
Die anderen Termine werden erst in den nächsten Wochen stattfinden – wir werden weiter berichten.

Viele Grüße,
Tanja & Christian