Unsere Baustelle

P1080676 Es war etwas ruhig auf dem Blog – wir haben uns eine kleine Auszeit in Neuseeland gegönnt. Es war herrlich. Vielleicht mache ich noch einen kleinen Blogpost mit Tipps.

Ein Kleines Update von der Baustelle:

Unser Bauantrag wurde bearbeitet und wir haben eine Teilfreigabe für die Erdarbeiten bekommen.

Leider ist das Neubaugebiet noch nicht freigegeben. Es gab diverse Verzögerungen u.a. wurden die falsche Hydranten verbaut. Wir hofften, dass es weiter voran geht, doch leider ist nun die Asphaltierung aufgrund der Minusgrade nicht möglich. Schaun wir mal… 🙁

Bei den Telefon/Internetanbietern haben wir Angebote eingeholt und müssen jetzt mal schauen, wen wir mit was beauftragen. In unserem Neubaugebiet sind auf jeden Fall Telekom (Telekom hat schon 20 Wochen Vorlaufzeit angekündigt :-O) und UnityMedia verfügbar. Wahrscheinlich werden wir beide nehmen und natürlich einen Mehrspartenanschluss.

Am 19.01.2017 fand unser Baustellengespräch bei eisiger Kälte statt. Teilgenommen haben: Bauleiter von Keitel, Erdbauer, Bauleiter von Bürkle Keller und natürlich wir. Der zuständige Stromversorger hat nicht teilgenommen (ist ein zu kleines Vorhaben für einen großen Versorger). Bisher sieht alles ganz gut aus.

ToDos somit:

Sanitär beauftragen (Bad OG und Duschbad EG)
Straßensperrung beantragen
Versicherungen abschließen
Innentüren aussuchen und bestellen
Bauschutt-Container bestellen
Anschluss Wasser/ Bauwasser bestellen (erst nach Erteilung der Baugenehmigung möglich)
Internet- / Telefonanbieter aussuchen und beauftragen (Angebot ist eingegangen)
Elektroplanung und Werkplanung Keitel (haben wir erhalten und ist noch von uns zu bearbeiten bzw. es gibt noch Klärungsbedarf)
SAT-Anlage und Ziegel für die Satellitenschüssel aussuchen und bestellen
Bodenbeläge bestellen (ausgesucht haben wir sie schon)
Fliesenleger aussuchen und beauftragen (bei den Fließen haben wir schon eine engere Auswahl)
Überlegungen zu Garage selbst bauen oder Fertiggarage
Gartengestaltung

Die drei großen Bs: Bodengutachten, Baustrom und Bauantrag

Bis KW 50 / 2016 wollten wir unsere Mehr- bzw. Minderkostenliste bei Keitel Haus abgegeben haben. Das war die Deadline damit sich der Hausbau nicht nach hinten verschiebt. Und nun haben wir es doch schon früher geschafft :)!

Natürlich gibt es weiterhin einige ToDos, die abgehakt werden wollen.

Geschafft haben wir bisher:

Bodengutachten
Glücklicherweise konnten wir uns mit zwei anderen Baufamilien aus unserem Neubaugebiet zusammentun und haben somit ein bisschen was gespart (Rabatt bei Anfahrt, etc.).

Baustrom
Den Baustrom und späteren normalen Stromanschluss lassen wir durch die Elektriker-Firma bei BW Netze beantragen. Dieses Unternehmen macht auch unsere Elektroplanung über Keitel Haus. Hier haben wir auch unseren Baustromkasten beauftragt. Bisher ein sehr netter Kontakt.

Bauantrag
Wir waren am 08.11.2016 bei der Sitzung des technischen Ausschusses unserer Gemeinde und haben live mitbekommen, wie unserem Bauantrag ohne Probleme zugestimmt wurde :). Sehr schön!

Mehr- bzw. Minderkostenliste
Wie erwähnt konnten wir gestern unsere Mehr- bzw. Minderkostenliste bei Keitel abgeben. Ich kann gar nicht sagen, wie schön es ist, Dinge abzuhaken!!!

Bodenbeläge
Nach einer sehr langen Suche bei allen möglichen Baumärkten sind wir nun bei OBI in Hockenheim endlich fündig geworden. Hier gibt es nicht nur tolle Bodenbeläge (wir haben hier fünf Böden gefunden, die wir hätten nehmen können), wir haben auch ein seltenes Exemplar eines Baumarktmitarbeiters gefunden, der uns von sich aus angesprochen hat, ob wir Hilfe benötigen! Insgesamt eine tolle Beratung und Auswahl!

ToDos:

Sanitär beauftragen (Bad OG und Duschbad EG)
Innentüren aussuchen
Bauschutt-Container bestellen
Anschluss Wasser/ Bauwasser bestellen
Internet- / Telefonanbieter aussuchen
Elektroplanung Keitel (wird uns noch zugesendet)
Anschlussfinanzierung (Bausparvertrag) abschließen
SAT-Anlage und Ziegel für die Satellitenschüssel aussuchen und bestellen

Viele Grüße,
Tanja & Christian